Über uns


Die Waldgenossenschaft Hamberg ist im Volksmund auch bekannt unter dem Namen "Wald der 52 Bürger" oder auch Gerechtigkeit.

Sie hat ihren Ursprung in einer Schenkung von Johann Pleickard von Gemmingen am 1. Mai 1584 an seine Untertanen in Hamberg. Der Wald bestand und besteht bis heute aus mehreren, nicht zusammenhängenden Grundstücken.

Die Waldgenossenschaft Hamberg ist Heute ein Verbund von ca. 79 Anteilseignern die durch einen gewählten  Verwaltungsrat verwaltet wird.


Mehr Informationen finden Sie in 
unserer Chronik  → 

(Die Chronik wird jährlich aktualisiert/erweitert und jeweils nach der Hauptversammlung
 auf der Webseite veröffentlicht!)


f

f

f

f